Aller au contenu Aller au menu Aller à la recherche

Logo du site

Accueil > BIBLIOTHEQUE > Collections > Collections anglo-saxones > Texts and Studies on the Quran (Brill) > Sunnitischer Tafsīr in der modernen islamischen Welt,Akademische (...)

Sunnitischer Tafsīr in der modernen islamischen Welt,Akademische Traditionen, Popularisierung und nationalstaatliche Interessen (Johanna PINK)

PINK (Johanna), Sunnitischer Tafsīr in der modernen islamischen Welt, Akademische Traditionen, Popularisierung und nationalstaatliche Interessen, Leyde, Brill, ("Texts and Studies on the Qurʾān, 7"), 2010, 280 p. ISBN 90 04 18592 5

L’auteur

Johanna PINK fit des études en islamologie à l’Université de Bonn où elle a obtenu son doctorat. Actuellement, elle est Maître de Conférence à l’Université Libre de Berlin. Elle s’intéresse particulièrement aux discours islamiques contemporains.

Présentation

Previous scholarship on recent Muslim Qurʾanic exegesis has mostly focussed on modernising trends, usually remaining within the confines of a single language area. Transcending this hitherto dominating narrow focus, this book offers a comparative analysis of a body of contemporary Sunnite Qurʾanic commentaries from the Arab World, Indonesia and Turkey. It takes into account both the influence of specific local conditions and the common intellectual heritage they rely on. By paying special attention not only to new developments, but also to the embeddedness of contemporary Qurʾanic exegesis into a more than thousand-year-old intellectual tradition, it provides new insights into the religious, academic, political and social context of exegetical practice in the modern Islamic World.

Die Forschung zur neueren muslimischen Koranexegese hat sich bislang weitgehend auf modernisierende Trends konzentriert und sich dabei zumeist innerhalb der Grenzen eines Sprachraums bewegt. Das vorliegende Buch bricht diesen verengenden Fokus auf, indem es einen Korpus von zeitgenössischen sunnitischen Korankommentaren aus der arabischen Welt, Indonesien und der Türkei vergleichend untersucht und der Frage nach ihrer Prägung durch spezifische lokale Bedingungen ebenso nachgeht wie der Analyse des gemeinsamen geistigen Erbes, auf das sie sich stützen. Indem es neben neueren exegetischen Entwicklungen der Einbettung zeitgenössischer Koranexegese in eine mehr als tausend Jahre alte ideengeschichtliche Tradition besondere Aufmerksamkeit widmet, liefert es neue Erkenntnisse über den religiösen, akademischen, politischen und gesellschaftlichen Kontext exegetischer Tätigkeit in der modernen islamischen Welt.

(Source http://www.brill.nl/default.aspx?partid=210&pid=41828)

Répondre à cet article

Site réalisé avec SPIP | Squelette BeeSpip